Nach zwei Siegen in Folge erwarten die Viernheimer Badenliga-Herren am Donnerstag, den 01. November, um 18:00 Uhr, mit der SG Heidelsheim/Helmsheim das Beste was die Badenliga in dieser Saison zu bieten hat.
Die Bilanz der Gäste kann sich mit sieben Siege in sieben Spielen und jetzt schon drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten wahrlich sehen lassen.
Und der Erfolgshunger dieser Supertruppe ist noch lange nicht gestillt, denn das Ziel der SG H/H war vom ersten Spieltag an in der kommenden Saison in der BWOL an den Start gehen zu dürfen.
Auch die Viernheimer-Bulls musste bereits am zweiten Spieltag mit einer schmerzlichen Niederlage bitteres Lehrgeld gegen die SG bezahlen.
Aber am Donnerstag werden die Karten neu gemischt, denn die Mannschaft vom Trainerduo Herbert/Ritter hat mittlerweile eine andere Qualität als noch vor wenigen Wochen.
Beim ersten Aufeinandertreffen gegen diese Klassemannschaft machte sich besonders das Fehlen von Viernheims Spielmacher Holger Hubert bemerkbar, der am Donnerstag auf alle Fälle wieder mitwirken kann, und da beim ersten Aufeinandertreffen auch Julius Herbert und Marcel König nur sporadisch einsatzfähig waren, lastete einfach noch zu viel Verantwortung auf die recht unerfahrene Viernheimer Mannschaft.
Zwar sollen die Akteure die beiden letzten Erfolge nicht überbewerten, aber für das Selbstvertrauen sind diese allemal wichtig.
Und wenn am Donnerstag jetzt noch die Fans ihren Beitrag leisten und als 8ter Mann die Halle in eine Festung verwandeln, steht einer Überraschung gegen den Ligaprimus eigentlich nichts mehr im Wege.
Auf geht‘s Viernheim, nach dem Tabellenplatz zu urteilen haben wir keine Chance, aber gemeinsam können wir es schaffen !
Der Spielball gegen die SG H/H wird von Jutta Kaltschmitt gesponsert.

Donnerstag, 01. November 2018, 18:00 Uhr, Rudolf-Harbig-Halle
(Einlass ab 16:45Uhr)
Badenliga-Herren: TSV Amicitia – SG Heidelsheim/Helmsheim
(gv)

Schreibe Uns

Hinterlasse Uns eine Nachricht und wir melden Uns bei Dir.

Start typing and press Enter to search