Auch wenn die Badenliga-Herren im letzten Heimspiel der Saison 2018/2019 den Gästen von der HG am Ende äußerst knapp den Sieg überlassen mussten, waren weder die Fans noch die Verantwortlichen enttäuscht, denn die Einstellung und Leistung beider Mannschaften war vorbildlich und der Situation geschuldet vollkommen in Ordnung.

Hätte Viernheim, wie so oft, lediglich die gebotenen Torchancen besser verwertet, wäre mehr möglich gewesen, so aber blieb lediglich der Trost, ein gutes Spiel abgeliefert zu haben und lediglich die Belohnung ausgeblieben ist.

Die Mannschaft musste mit Tobias Seel, Julius Herbert, Robin Helbig und Philipp Oswald gleich auf vier wichtige Stammspieler verletzungsbedingt verzichten.

Eine Belohnung gab es aber direkt vor dem Spiel der Badenliga-Herren, denn die Handballabteilung konnte einen ordentlichen Spendenscheck von EDEKA-Geschäftsführer Hans Zimmermann entgegennehmen.

Und nach dem Spiel war bei den Aktiven, der Abteilungsleitung und den Fans von Enttäuschung eh nichts mehr zu spüren, denn die Saisonabschluss-Party war einfach wieder grandios.

Im Rahmen der Feier wurden die Trainer und Spielerinnen der Badenliga-Damen, die Spieler der Badenliga-Herren, sowie die Trainer der Herren 2, die den Verein nach der Saison verlassen werden, gebührend verabschiedet, aber auch die Herren 3 als Meister der Kreisliga 3 standesgemäß gewürdigt.

Jetzt steht am kommenden Wochenende noch ein Auswärtsspiel auf dem Programm, dann ist diese Saison Geschichte.

Folgende Aktiven waren gegen die HG 2 im Einsatz.

Patrick Koch, Raul Lazaro Garcia, Dennis Hoffmann, Pal Megyeri, Jan Willner(5), Ronny Unger(3), Dominik Seib(3), Christian Peiter(3),Philipp Schmitt, Leon Schaal, Jannik Geisler(5), Holger Hubert(9), Marcel König(5).
gv

Schreibe Uns

Hinterlasse Uns eine Nachricht und wir melden Uns bei Dir.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen