Am Samstagabend, nach dem Abpfiff des Badenligaspiels der Herren1 gegen den TV Eppelheim, waren in der Waldsporthalle nur zufriedene Gesichter zu sehen, derart glücklich waren die Fans, Aktiven, Trainer und Offiziellen, über einen rundum gelungenen ersten Handball-Heimspieltag in der jungen Saison 2021/2022.

Lassen wir es einmal dahingestellt, ob die Gäste aus Eppelheim mit der am Samstag gebotenen Vorstellung eine gute Rolle in der Badenliga spielen werden oder ganz einfach die Vernemer Jungs von ihren Trainern Christian Müller und Mirco Ritter bestens vorbereitet dem Gegner auf allen Positionen überlegen waren.

Für die Fans war es am Samstagabend nicht nur ein Sieg mit sage und schreibe 14 Treffern Unterschied, sondern eine echte Galavorstellung der Blau-Grünen, die von der ersten Spielminute an, ohne in der Effektivität und Laufbereitschaft bis zum Abpfiff nachzulassen, die Zuschauer mit einer klasse Vorstellung regelrecht mitgerissen haben.

Dieser Erfolg mach richtig Lust auf Mehr.

Aber jetzt gilt es sich nicht auf diesem Ausrufezeichen auszuruhen, sondern mit der gebotenen Demut auf den kommenden Sonntag bei der Reserve der SGL vorzubereiten, wo die Punkte sicher nicht so leicht mitgenommen werden können und die Trauben um einiges höher hängen werden.

Am erfolgreichen Saisonstart waren folgende Akteure beteiligt.

Patrick Koch, Marius Walter, Jan Willner(5), Ronny Unger, Felix Hildenbeutel, Justus Mehl(5), Sven Walther(1), Robin Helbig(7), Björn Van Marwick(1), Philipp Oswald(1), Ernst Mantek(9), Rouven Müller(1), Fabian Medler, Marcel König(2).

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen