Nach dem ersten Saisonerfolg im vierten Saisonspiel in der vergangenen Woche, wollten die Badenliga-Herren gegen die Reserve der HG Oftersheim/Schwetzingen unbedingt nachlegen, um die bislang wenig zufriedenstellende Tabellensituation wieder etwas freundlicher zu gestalten.

Leider wurde nichts daraus und so wurden die Viernheimer Fans in der Oftersheimer Karl-Frei-Sporthalle ein weiteres Mal von ihrer Mannschaft enttäuscht.

Bis auf Torhüter Dennis Hoffmann, der erneut eine starke Leistung ablieferte und mit wenigen Abstrichen Jan Willner, blieben die Viernheimer Akteure um einiges hinter den Erwartungen und den Ansprüchen zurück, so dass die Bilanz nach fünf Spieltagen mit nur einem Sieg für Ernüchterung im Viernheimer Lager sorgt.

Im Spiel selbst dauerte es bis zur fünften Spielminute, ehe ausgerechnet der ehemalige Viernheimer Jugendspieler Steven Beck, auffälligster Akteur an diesem Tag, per Siebenmeter den ersten Treffer des Spiels erzielen konnte.

Viernheim hielt dagegen und konnte auf Torhüter Dennis Hoffmann gestützt, einen knappen 8:9-Vorsprung mit in die Pause nehmen. Lediglich 9 Tore in einer Halbzeit, belegen eindeutig, dass die Mannschaft im Angriff viel zu drucklos agierte und zum Teil wieder einmal beste Möglichkeiten fahrlässig ausgelassen hat.

Leider waren die Angriffsbemühungen auch in der zweiten Halbzeit immer wieder von Fehlern geprägt, dass sich bis in die letzten Spielminuten keine der beiden Mannschaft entscheidend absetzen konnte.

Kurios und bitter für Viernheim wurde es in den letzten Minuten des Spiels, wo die sonst sicher leitenden Schiedsrichter in der Hektik etwas die Übersicht verloren und Viernheim ausgerechnet in der Schlußphase beim Stand von 19:18 mit sage und schreibe drei Zeitstrafen belegte, was letztendlich die Niederlage im Spiel endgültig besiegelte.

Verantwortlich für die Niederlage ist die Mannschaft aber selbst, denn ein absoluter Siegeswillen war für die Fans nicht zu erkennen.

Folgende Akteure waren in Oftersheim im Einsatz:

Dennis Hoffmann, Patrick Koch, Florian Rech(4), Jan Willner(5), Ronny Unger, Robin Unger(3), Tim Gröger(3), Sven Walther, Robin Helbig(2), Philipp Oswald, Ernst Mantek(1), Rouven Müller(1).

gv.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen