In einer torreichen Partie nehmen die Viernheimer Buwe einen Punkt mit nach Hause.

Dass man an diesem Tag überhaupt etwas zählbares mitnehmen konnte, hätte man in der Anfangsphase nicht erahnen können. Die Angriffswelle der Edinger überrollte die Viernheimer Abwehr wie ein Zug, sodass es bereits nach 9 Minuten 9:3 für die Hausherren stand. Trainer Michael Sturm, der an diesem Tag auf seinen Kollegen André Kuhn verzichten musste, nahm allerdings keine Auszeit, sondern vertraute auf seine Mannschaft. Dieser Vertrauensbeweis sollte sich lohnen. Viernheim kämpfte sich Tor um Tor heran, sodass man beim 13:12 (21.) wieder in Schlagdistanz zum Gegner stand.

Edingen wollte nach dieser Schwächephase allerdings nicht klein bei geben und setzte sich wiederum auf 17:13 (26.) ab. Doch die Viernheimer Mannschaft ließ sich nicht beirren und konnte durch 2 Treffer von Peiter und einen durch Baltz wieder herankommen. Mit einem 17:16 verabschiedete man sich in Halbzeit 2.

In der zweiten Halbzeit konnte keine der Mannschaften den entscheideten Schritt Richtung Sieg machen. In den Phasen in denen die Viernheimer schwächelten, schlichen sich vor allem zu schnelle Abschlüsse und technische Fehler in das Spiel der Edinger ein. Das gleiche Prozedere war jedoch auch auf Seiten der Viernheimer zu beobachten.

Eine unglückliche Entscheidung gegen Karrer hätte jedoch fast den Gegner zu 2 Punkten geführt. In dieser Phase wuchs die Mannschaft jedoch über sich hinaus und erkämpfte sich den letztlich verdienten Punkt. Während auf Seiten der Edinger die Gesichter eher unzufrieden waren, so waren zumindest die Viernheimer Spieler zufrieden mit dem „gewonnenen“ Punkt.

Am kommenden Sonntag um 18:30 Uhr trifft die Viernheimer Mannschaft auf die SG MTG/PSV Mannheim.Hier wird man wieder bestrebt sein beide Punkte auf das eigene Konto zu bringen. Wer also am Sonntagabend noch nichts vor hat, ist gerne zu uns in die Halle eingeladen.

Für den TSV Amicitia Viernheim 2 spielten:
Christian Best, Lukas Kessler, Tobias Helbig 2, Marco Reinemuth, Lars Haußer 7, Pascal Hoffmann, Florian Karrer 2, Florian Hardekopf 4, Lars Baltz 2, Dennis Matecki 1, Marcel Täufer, Christian Peiter 11/3

Für den TV Edingen spielten:
Dominique Capdeville, Benedikt Jung 1, Florian Dorschner, Christoph Wörner 2/1, Timo Wacker 2, Frederik Gertz 8, Lukas Lauble, Marcus Dorschner 2, Timo Günther 3, Michael Fautz, Sebastian Koch, Felix Herold 11, Tim Pister

Schreibe Uns

Hinterlasse Uns eine Nachricht und wir melden Uns bei Dir.

Start typing and press Enter to search