Bittere Niederlage gegen die TSG Ketsch – mit der letzten Sekunde des Spiels verlieren die Viernheimer Buwe gegen die Moskitos aus Ketsch.

Von Beginn an war allen Beteiligten klar, dass dieses Spiel kein Selbstläufer werden wird, hatte man noch die Niederlage von vergangener Woche im Hinterkopf bei der man auch gegen eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion verlor.

Mit derartiger Vorsicht begann man das Spiel und setzte im Vergleich zu den Spielen davor auf eine veränderte Anfangsformation. Leider fruchtete diese Maßnahme der Trainer nicht und man passte sich dem Niveau des Gegners an. Über das 2:3 (5. Spielminute) und 8:9 (24.) hielt man noch den direkten Anschluss zum Gegner. Dann ließ die Konzentration nach und Ketsch konnte sich auf 10:13 zur Halbzeit absetzen.

Diese Nachlässigkeiten setzten sich bis zur 35. Spielminute beim Stand von 11:16 fort. Dann keimte ein Funken Hoffnung auf, den die Heimmannschaft nutzen konnte und schließlich in der 43. ausgleichen konnte. Darauf folgte die Führung in diesem Spiel – leider besiegelte diese Führung auch das Ende dieser etwas besseren Phase.

Erneut prägten vor allem die technischen Fehler das Spiel. Man konnte sich in dieser entscheidenden Phase nicht absetzen. Ketsch hatte den Kampf um die 2 Punkte angenommen und konnte sich mit der letzten Sekunde des Spiels für den erbrachten Kampfgeist auch belohnen. Das Spiel endete 23:24 für die Gäste.

Das nächste Spiel wird am 10.11. um 18 Uhr in Edingen bestritten wo es wieder gilt Punkte zu sammeln, um den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle nicht zu verlieren.

Für den TSV Amicitia Viernheim 2 spielten:
Christian Best, Lukas Kessler, Tobias Helbig, Philipp Schmitt 1, Lars Haußer, Pascal Hoffmann, Florian Karrer 2, Florian Hardekopf 1, André Kuhn 6, Lars Baltz 1, Dennis Matecki 2, Marcel Täufer 2, Leon Schaal, Christian Peiter 8/4

Für die TSG Ketsch spielten:
Jens Rebmann, Tim Holzer, Marcel Impertro 4/2, Reiner Braune 3, Mirco Grünholz 1, Felix Gaiser, Til Ulbrich, Sven Surowec, Dominik Freudenmacher, Mario Müller 4, Christian Langer, Dominic Knischek, Patrick Flörchinger 7/4, Gabriel Baust 5

Schreibe Uns

Hinterlasse Uns eine Nachricht und wir melden Uns bei Dir.

Start typing and press Enter to search